Frühlingserwachen in deinen Lieblingsschals

Auftakt macht Fashion-Bloggerin Ann, die mit ihrem Schal-Video den Aufforderungen ihrer Leserschaft nachkommt und drei Wege, einen Schal für deine Frühlings- und Sommermode zu binden, angibt. Namen gibt sie den Arten einen Schal zu binden nicht, daher macht das KEY LARGO im Folgenden. Die zweite Technik, The Magic Trick, ist dir vielleicht bereits aus dem umfangreichen Schalkompendium von Wendy bekannt.

Nach einer kurzen Vorrede dazu, geht’s los:

The Trophy Hoop
Schalbindetechnik, bei welcher der Schal umgelegt, die Schalenden hinten überkreuzt und anschließend vorn je zwei bis drei Mal um die entstandene Schlaufe gewickelt werden. Da der Hals nicht bedeckt wird, dient diese Bindetechnik weniger dazu, vor Wind und Wetter zu schützen. Sie ist daher für wärmere Frühlings- und vor allem auch Sommer-Outfits bestens geeignet, Wickeltechnik und der Faltenwurf unterstreichen dabei die Stoffqualitäten und lassen den Träger stilvoll, gepflegt und sehr geschmackvoll erscheinen, neben der Abendgarderobe eignen sich ebenfalls Sommerkleider für einen eher edlen Look oder Shirts für einen gehobenen Casual-Style.
Schwierigkeitsgrad:

The Magic Trick
Schalbindetechnik, bei welcher der Schal ein Mal umgebunden wird und anschließend eine Schlaufe zwischen dem gebundenen Teil und einem Schalende geschaffen wird, wodurch das andere Schalende gezogen wird. Bindet man den Schal recht großräumig nicht zu eng am Hals und verwendet einen dünnen Schal, so macht sich die Technik sehr gut zur Frühlings-Garderobe und fokussiert den schicken Accessoire-Charakter, der deinem Outfit erst den letzten Schliff verpasst.
Schwierigkeitsgrad:

The Cork Screw
Schalbindetechnik, bei der erst zwei Schals miteinander verdrillt werden, anschließend umgelegt und dann beide Enden durch die entstandene Schlaufe geführt werden. Der Effekt dieser Technik ist abhängig von der Verwendung der Schals: Je nach Motiv und Farbe lassen sich einerseits sehr harmonische, andererseits sehr kontrastreiche Outfits entwerfen, entsprechend reicht das Anwendungsspektrum von vornehm bis flippig.
Schwierigkeitsgrad:

 

Eines aber haben die Garderoben gemeinsam: aufgrund der Verwendung zweier Schals halten sie wärmer als die beiden anderen Techniken dieses Videos und finden daher eher Verwendung an kälteren, windigeren oder regnerischen Tagen

Bitte geben Sie die Zahlenfolge in das nachfolgende Textfeld ein

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.