Ein Mann, ein Schal - In zehn verschiedenen Variationen

Nun ein Eintrag speziell für die Männer. Im folgenden Video der Männer-Style-Berater The Rules of Style werden neun verschiedene Schalbindetechniken vorgestellt. Von Normann folgt anschließend eine weitere. Viele davon sind bereits aus dem 25 Techniken umfassenden Video von Wendy bekannt. Doch die Schals wirken einerseits anders an Männern, andererseits sind doch ein paar Bindungsarten in den Videos enthalten, die bisher noch keine Erwähnung in dem Bindetechnik-Kompendium von KEY LARGO gefunden haben.

Drape
Schalbindetechnik, bei welcher der Schal einfach locker um den Hals gelegt wird. Wenn es ein bisschen Gigolo sein darf, dann den Schal einfach umwerfen.
Schwierigkeitsgrad:

Throw Over (= The Toss)
Schalbindetechnik, bei welcher der Schal ein Mal umgelegt wird, so dass ein Ende vorn, das andere hinten liegt. Äußerst großer Anwendungsspielraum, abhängig vom Schal: Dünne Schals im Sommer, dicke im Winter, je nach Motiv und Design geeignet als modisches Smoking-Accessoire, wie auch für schicke legere Outfits.
Schwierigkeitsgrad:

Single Wrap Around (= The Basic Loop)
Schalbindetechnik, bei welcher der Schal einmal umgelegt und ein Ende durch die so entstandene Schlaufe geführt wird. Bindetechnik zugleich einfach und schick, weswegen sie sich für anspruchsvolleren Casual-Style und geschmackvolle Abendgarderobe eignet.
Schwierigkeitsgrad:

Double Wrap Around
Schalbindetechnik, bei welcher der Schal einfach umgelegt und das länger gelassene Schalende zwei Mal umgebunden wird. Multitalent unter den Bindungen, deren Anwendungsvielfalt von Business bis Casual reicht.
Schwierigkeitsgrad:

Single Loop and Tie (= The Hidden Knot, nur ohne den Knoten zu verstecken)
Schalbindetechnik, bei welcher der Schal ein Mal umgebunden und  die Enden miteinander vor der Burst verknotet werden. Beim Bau deines nächsten Iglus muss dein Schal einfach auf diese Weise gebunden sein.
Schwierigkeitsgrad:

Tie Around
Schalbindetechnik, bei welcher der Schal umgelegt und anschließend beide Schalenden jeweils entgegengesetzt zueinander ein Mal um den Hals geschlungen werden. Jeder Schal, auf diese Weise gebunden, hält super warm, macht sich also besonders gut beim ersten Treffen mit der Schwiegermutter, denn die muss sich dann keine Sorgen um die Gesundheit ihres neuen Schützlings machen.
Schwierigkeitsgrad:

Simple Knot
Schalbindetechnik, bei welcher der Schal einfach umgelegt und vorn über der Brust locker verknotet wird. Binde deinen Schal auf diese Weise, wenn du Wert auf seine Farbwirkung im Gesamtoutfit wert legst, die schlichte Bindung lenkt dann nicht vom Wesentlichen ab.
Schwierigkeitsgrad:

Slop Knot (The European Loop)
Schalbindetechnik, bei welcher der Schal auf halbierter Länge umgelegt und die beiden Schalenden durch die entstandene Schlaufe gezogen werden. Klassische Bindetechnik mit entsprechend vielen Anwendungsbereichen, hauptsächlich aber zu kühleren bzw. kalten oder windigen Tagen, da der Hals sehr gut geschützt ist, perfekt zu Casual-Style und klassischem Outfit.
Schwierigkeitsgrad:

False Knot (The Fake Knot)
Schalbindetechnik, bei welcher der Schal umgelegt, ein Knoten in auf einer der Schalseiten gebunden und das andere Schalende durch diesen Knoten geführt wird. Diese Bindetechnik kreiert eine stilvolle Abendgarderobe und ist ebenfalls sehr gut für seriöse Auftritte geeignet, da sie ein wenig an das Tragen einer Krawatte erinnert.
Schwierigkeitsgrad:

Einmal ganz anders stellt Normann die Schalbindetechnik The Twist and Pull vor. Denn anders als alle bisher verlinkten Videos wird vollständig auf sprachliche Erläuterung oder musikalische Untermalung verzichtet. Stattdessen wird sich ausschließlich auf die Art des Bindens konzentriert, indem der Vorgang in Slow Motion abgebildet ist. Dabei geht Normann etwas anders vor als Wendy in ihrem 25 Schalbindetechniken-Video. (Link) Nutze bei Gefallen einfach das Video, dessen Erklärung dir leichter fällt.

The Twist & Pull

Schalbindetechnik, bei welcher der Schal auf halbierter Länge umgelegt, ein Schalende durch die Schlaufe geführt, die Schlaufe verdreht und abschließend das andere Schalende durch die Schlaufe geführt wird. Auch dieses Geflecht wirkt am besten mit dickeren Schals, so dass im Winter und in kalten Tagen diese Bindetechnik äußerst angesagt ist.
Schwierigkeitsgrad:

Bitte geben Sie die Zahlenfolge in das nachfolgende Textfeld ein

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.