Bindetechniken für Sommernachtsträume

Nach den Bindetechniken für den Frühling ist es nur konsequent nun auch vorzustellen, wie man Sommer-Schals bindet. Dafür hat KEY LARGO dir ein How To-Video der Styleberaterin Jackie rausgesucht. In sechs Minuten werden dir dort sieben Weisen, einen Schal bzw. ein Tuch zu binden, vorgestellt. Alle vorgestellten Bindetechniken sind sehr schnell ausführbar und darauf ausgelegt, deinem Outfit den besonderen Feinschliff zu geben. Außerdem werden dir nicht nur die unterschiedlichen Techniken einfach nacheinander vorgestellt, sie werden auch weiter klassifiziert: Fine Summer Scarfs (Sommer-Schals), Large Summer Scarfs (Tücher), Scarfs for Evening (Schals für die Abendgarderobe) und Hair Scarfs (Kopftücher/-schals).

Da Jackie die Techniken nicht selber benennt, tut KEY LARGO dies für dich.

Fine Summer Scarfs

The Simple Knot
Schalbindetechnik, bei welcher der Schal einfach umgelegt und vorn über der Brust locker verknotet wird. Binde deinen Schal auf diese Weise, wenn du Wert auf seine Farbwirkung im Gesamtoutfit wert legst, die schlichte Bindung lenkt dann nicht vom Wesentlichen ab. Eine etwas aufwendigere Variation hiervon ist die später vorgestellte The Lady Fly-Technik.
Schwierigkeitsgrad:

The Daisy Loop
Schalbindetechnik, bei welcher der Schal einfach umgelegt, die Schalenden vorn verknotet und zur Schleife gebunden werden. Verspielte oder auch romantische Looks: Im ersten Fall perfekt für alle Kindergärtnerinnen, die gleichzeitig ihren Kindern Funktionalität und Schönheit einer Schleife zeigen möchten, im zweiten Fall für all die, die ihren Wert als Geschenk besonders verdeutlichen möchten.
Schwierigkeitsgrad:

The Pony Neck
Schalbindetechnik, bei welcher ein explizit kurzer Schal einfach von vorn nach hinten umgelegt und hinten zur Schleife zusammengebunden wird. Für ein sexy Outfit, das den weiblichen Nacken besonders in Szene setzt, entweder für die Party oder als verführerisches Abendgewand.
Schwierigkeitsgrad:

Large Summer Scarfs

The Cowgirl Knot
Tuchbindetechnik, bei welcher das Tuch zum Dreieck gefaltet und ein Mal umgebunden wird, anschließend werden die Enden vorn verknotet. Bestens geeignet für jedes Picknick und den Ausflug mit der Familie, in jedem Fall für alle Reisenden und Abenteuerlustigen.
Schwierigkeitsgrad:

The Lady Fly
Tuchbindetechnik, bei welcher das Tuch erst zum Dreieck gefaltet und dann zum Schal gerollt wird, anschließend wird das Tuch einfach umgelegt und vor der Brust zur Schleife gebunden. Trendy Frauen tragen ihr Tuch auf diese Weise, High Heals und Minikleid zusätzlich wenn’s in die Disco geht. Schlichtere Variation dieser Bindetechnik ist The Lady Tie , bei welcher auf die Schleife verzichtet wird.
Schwierigkeitsgrad:

Scarfs for Evening

The Necklace Robe
Schalbindetechnik, bei welcher der Schal einfach umgelegt und mittels eines weiteren Dekors vor der Brust zusammengebunden wird. Weniger geeignet für die Party, dafür umso mehr zur eleganten Garderobe, edel zum Kostüm.
Schwierigkeitsgrad:

Hair Scarfs

The Flower Child v.1
Schalbindetechnik, bei welcher der Schal von der Oberseite des Kopfes zum Hinterkopf gebunden wird und abschließend die Enden symmetrisch nach vorn genommen werden. Eyecatcher schlechthin auf jeder 60/70er Jahre Party.
Schwierigkeitsgrad:

 

The Flower Child v.2
Eine Abwandlung der ersten Flower Child Variante. Letztlich wird sie genau so gebunden, nur werden die Schalenden asymmetrisch nur über eine der beiden Schultern gelegt. Man muss kein Hippie sein um mit dieser Variante und Gitarre einen umwerfenden Eindruck zu machen.
Schwierigkeitsgrad:

Bitte geben Sie die Zahlenfolge in das nachfolgende Textfeld ein

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.